Lederhosen

Trachten-Lederhosen sind heute angesagter denn je. Dabei werden gerade auch Damen-Modelle immer beliebter. Die Damen-Lederhosen bestechen durch ihre hochwertigen Materialien und ihre erstklassige Machart.

Jedes Modell trägt einen anderen Namen, da alle einzigartig sind und über für sie charakteristische Besonderheiten höchster Qualität verfügen. 100 % aus Leder, schlicht oder mit verschiedenen Mustern und Verzierungen versehen, ist für jeden Geschmack das richtige Stück dabei. Dabei machen Sie in den exquisiten Damen-Lederhosen nicht nur zu jedem Anlass eine gute Figur. Sie haben auch die Möglichkeit, die Hosen mit anderen Kleidungsstücken hervorragend zu kombinieren.

Ob elegant oder leger: Wenn Sie auf der Suche nach Damen-Lederhosen für einen feschen Look sind, werden Sie hier fündig werden. Achten Sie beim Kauf auf die Qualität des Materials und eine saubere und genaue Fertigung der Details.

Ob beim Volksfest, beim Stadtspaziergang oder beim nächsten Treffen mit Freunden: Setzen Sie sich mit Ihrer Damen-Lederhose in bester Qualität mit modischen Schnitten und trendigen Details perfekt in Szene.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Was zeichnet die Damen-Lederhosen in unserer Übersicht aus?

Bei uns haben Sie die Wahl zwischen Damen-Lederhosen mit den unterschiedlichsten feschen Schnitten, zwischen schlichten Exemplaren, die allein durch ihre hochwertigen Materialien Aufmerksamkeit erregen, und Trachten-Lederhosen für Damen mit tollen Mustern und aparten Verzierungen.

Dabei bestehen alle Hosen 100 % aus Leder, zum Beispiel aus hochwertigem Ziegennubuk und teils aus samtig-weichem Velours mit hohem Tragekomfort.

Aufwendige Stickereien können entlang der Hosenbeine oder des Hosenlatzes verlaufen und die Blicke auf sich ziehen. Andere Exemplare haben zum Beispiel Blumen- oder Leoparden-Print-Muster.

Sie finden in dem Sortiment Trachten-Lederhosen in den unterschiedlichsten Farben. Manche Modelle werden an den Hosentaschen von Forschgoscherlborten geziert.

Schnürungen an den Hosenbeinen dienen der leichten Regulierung der Weite der Hosen und Knöpfe dem praktischen Tragen. Einige Lederhosen weisen Hosenträger auf, die auch abgenommen werden können.

Was ist wichtig beim Kauf?

Bei den Trachten-Lederhosen für Damen handelt es sich um Naturlederprodukte. Wie andere Fertigungen aus Naturleder weitet sich das Material mit der Zeit und die Hose gibt nach, wenn sie mehrmals getragen wurde. Deshalb sollten Sie beim Kauf eine eng anliegende Lederhose wählen und die Eigenschaften des Materials für die Langzeitwirkung berücksichtigen.

Wichtig ist es, beim Kauf vor allem auf die Qualität der verarbeiteten Materialien zu achten. Hochwertiges Leder erkennen Sie daran, dass es angenehm auf der Haut ist. Zudem sind Naturlederprodukte von hoher Qualität atmungsaktiv und die Oberfläche sehr weich. Sie zeichnen sich auch durch einen hohen Tragekomfort aus.

Achten Sie beim Kauf auch auf die Machart der Hose, etwa darauf, wo die Nähte verlaufen und wie die feinteiligen Stickereien und anderen Details gefertigt sind.

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

Hinsichtlich der Kombinationsmöglichkeiten von Trachten-Lederhosen für Damen sind Ihrer Phantasie und Ihren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Denken Sie vor allem nicht, dass Lederhosen nur etwas für Männer sind oder an Frauen eher maskulin wirken. Gerade in Lederhosen können Sie Ihr Gegenüber auch mit femininen Looks verzaubern.

Trachten-Lederhosen gibt es in unterschiedlichen Farben, mit verschiedenen Schnitten, Verzierungen, Rüschchen oder ganz schlicht ohne Stickereien. Je nach der Farbe und den Mustern lassen sie sich bestens mit anderen Kleidungsstücken kombinieren.

Eine Lederhose mit rosafarbenen Stickereien gibt zum Beispiel mit einer rosafarbenen Bluse, die die Farbe der Verzierungen an der Hose wiederaufgreift, ein stimmiges und schönes Bild ab.

Neben einer hübschen Bluse können Sie eine Lederhose für das perfekte Outfit auch mit einem Mieder kombinieren. Zu einer Trachten-Lederhose passt zudem zum Beispiel klassisch ein Janker, das heißt, eine kurze Strick- oder Dirndljacke. Wenn Sie allerdings lieber leger auftreten wollen, passt auch die Kombination mit einem T-Shirt oder einem Pullover.

Durch die Auswahl von Trachten-Lederhosen in verschiedenen Längen, von sehr kurzen Exemplaren, die ideal Ihre Beine betonen, bis hin zu mittellangen und längeren Lederhosen, die das Frieren verhindern, können Sie die Hosen auch in verschiedenen Jahreszeiten tragen und entsprechend mit verschiedenen, der Jahreszeit entsprechenden Kleidungsstücken kombinieren.

Hinsichtlich der Schuhe gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten. So können Sie zu Trachten-Lederhosen flache Ballerinas oder schicke Absatzschuhe tragen. Auch rustikale Stiefel passen gut zu dem Trachten-Lederhosen-Look. Sie können aber auch auf ein traditionelles Outfit setzen und Haferlschuhe dazu wählen.

Die richtige Pflege

Trachten-Lederhosen sind hochwertige Naturlederprodukte, die bei guter Pflege ein Leben lang halten können. Traditionell werden Lederhosen sogar über mehrere Generationen vererbt. Damit Sie so lang wie möglich eine Freude an den Lederhosen haben, gilt es einige Regeln zu beachten.

So sollten Sie die Lederhosen immer gut auslüften, um der Geruchsbildung entgegenzuwirken, da das Leder die Gerüche seiner Umgebung annimmt. Am besten lüften Sie Kleidungsstücke aus Naturleder an der frischen Luft. Allerdings ist unbedingt zu vermeiden, dass sie in Kontakt mit Regen kommen, da das dem Leder schadet.

Sollten einige Stellen an der Hose fleckig sein, können Sie zunächst versuchen, diese am besten mit einer Lauge aus Kernseife vorsichtig zu reinigen. Verwenden Sie hierfür nach Möglichkeit nur kaltes Wasser. Wenn das Wasser zu warm ist, kann es dazu führen, dass das Leder versteift und brüchig wird.

Wenn Sie ein Raulederexemplar gewählt haben, lässt sich die Reinigung am besten mit einer weichen Bürste bewerkstelligen. Zum Trocknen sollten Sie die Hose flach auf den Boden legen, da sie sich im nassen Zustand durch ihr Gewicht in ihrer Form verziehen kann, wenn Sie sie aufhängen. Das Trocknen kann einige Tage in Anspruch nehmen. Wenn die Lederhose wieder getrocknet ist, können Sie sie Leder gegen Leder reiben.

Achten Sie bei dem Gebrauch der Hose vor allem darauf, den Kontakt des Leders mit Fett (wie etwa Bratfett) zu vermeiden. Sie können Ihre Lederhose auch mit einem Leder-Schutzspray vor Nässe und Flecken schützen. Durch das Schutzspray wird das Leder imprägniert, bleibt weich und bildet keine Risse.

Wichtig für die richtige Pflege ist vor allem auch, dass Sie Ihre Lederhose regelmäßig tragen. Denn so halten Sie die Hose und das Material weich und können sich ein Leben lang an Ihren Lieblingsstücken erfreuen.

Gehen Sie in unserem Sortiment von Trachten-Lederhosen für Damen auf Entdeckungsreise, um die richtigen Stücke nach Ihrem Geschmack zu finden und bei jedem Anlass einen hinreißenden Eindruck zu hinterlassen.

TOP